Serenade am Sonntag den 10.07.2022
29.05.2022
Die Sangesfreunde Mainstockheim laden sehr herzlich zu ihrer Serenade in den Schlosshof des Seniorenheimes Schloss Ebracher Hof ein.

Sie findet nur bei trockenem Wetter, am Sonntag den 10.07. 2022 um 14:30 Uhr statt.

Neben den Sangesfreunden Mainstockheim wird der Gastchor aus Fröhstockheim zu einem heiteren, fröhlichen Vorsommertag mit Gesang beitragen. Mit Kuchen, Kaffee und kalten Getränken wird nicht nur für die Seele gesorgt. Parkplätze gibt es am Fußballplatz in der Ortsmitte, Richtung Fähre.

Wir freuen uns auf Sie!
Bild
Bild
Endlich wieder singen!!
18.06.2021
Nach langer Corona- Pause singen die Sangesfreunde wieder.
Mit der gebotenen Vorsicht und nach den Regeln der Pandemie.

Leider haben sich viele langjährige, treue Sänger in die wohlverdiente passive Phase verabschiedet.
Herzlichen Dank für die bisherige freundschaftliche Gemeinschaft, für das gemeinsame Streben nach Leistung und die Freude am Erreichten.

Umso überraschender die erste Singstunde am vergangenen Montag, 14. Juni:
Es hatten zusätzlich neue Sänger und Sängerinnen den Weg ins Zang-Haus gefunden. Sie haben es nicht bereut.
Uwe Ungerer, der Chorleiter, hatte wunderbare Lieder gewählt, die mit Hilfe der Ungeübten zu respektablen Vorträgen endeten.

Wenn Sie den Neubeginn nutzen wollen, kommen Sie doch auch.
Es macht Freude, wöchentlich einmal für 1 ½ Stunden am Montagabend etwas für sich zu tun.

Ansprechpartner:
Ulrike Lipinski (1. Vorstand), Tel: 09321/ 23612
Hugo Reiter (2. Vorstand), Tel.: 09321/ 6247

Wir freuen uns auf Sie.
Bild
Bild

Schloss-Serenade 2017 Foto: Melinda Hillion

ABGESAGT - 1.Maifeier der Sangesfreunde Mainstockheim
07.04.2020

leider müssen wir dieses Fest aufgrund der aktuellen Situation absagen - schade.

Die Sangesfreunde und der Turnverein Mainstockheim
laden auch in diesem Jahr am 1. Mai alle Mainstockheimer und Gäste ganz herzlich zu ihrem Maifest am Main ein.
In bewährter Weise gibt es Hamburger, Steaks, Bratwürste
und - in diesem Jahr neu - Schweinerollbraten mit Kartoffelsalat.

Dazu natürlich verschiedene Getränke, außerdem Kaffee und feine Kuchen.

Beginn: 10.30 Uhr
Bild
Bild
70 Jahre Sangesfreunde Mainstockheim
18.04.2017

Denn einmal lebt man nur
70 Jahre Sangesfreunde Mainstockheim

Anlässlich ihres siebzigsten Geburtstags luden die Sangesfreunde Mainstockheim in die festlich geschmückte Turnhalle zu einem Liederabend ein, der ganz im Zeichen des Chorjubiläums stand. Zahlreiche Gäste und Gratulanten waren gekommen, um dieses Ereignis gebührend mit zu feiern. Vorsitzende Ulrike Lipinski begrüßte die Chöre, die Ehrenmitglieder des Vereins sowie die Vertreter der Kirche und der Gemeinde und gab ihrer Freude darüber Ausdruck, wie voll die Halle sei.

Der Abend bot ein abwechslungsreiches Programm, nicht zuletzt durch die Vorträge der Gastchöre aus Buchbrunn, Albertshofen und Stadtschwarzach.

Bürgermeister Karl-Dieter Fuchs stellte die Bedeutung der Sangesfreunde für die Gemeinde Mainstockheim in den Mittelpunkt seines Grußwortes und hob ganz nebenbei hervor, dass vor allem aufgrund ihres Engagements die Turnhalle seit ihrer Einweihung im Jahr 1999 nicht nur sportlich sondern auch kulturell mit großen Konzertveranstaltungen, Liederabenden und Musical-Aufführungen genutzt werde. Zudem überbrachte er in Vertretung die Geburtstagsgrüße vieler Mainstockheimer Vereine. Reiner Knott, Vorsitzender des Weinbauvereines, entbot seine Grüße persönlich und bedankte sich für die Jahre lange Zusammenarbeit. Frank Schmitt, Vorsitzender des Turnvereines, nahm die nicht ganz ernst gemeinten Gerüchte, der Kühlschrank im Probenraum der Sangesfreunde wäre angeblich nicht gut genug gefüllt, augenzwinkernd zum Anlass, dem Jubelchor prompt eine Kiste Wein auf die Bühne zu stellen.

Chorleiter Uwe Ungerer führte als Moderator gewitzt und kurzweilig durch das Programm. Mit den Liedern „Musik erfüllt die Welt“ sowie dem von Uwe Ungerer selbst komponierten und getexteten Lied „Denn einmal lebt man nur“ eröffneten die Sangesfreunde den Abend.

Der Männerchor aus Buchbrunn setzte mit den Liedern „Die Gedanken sind frei“ und „Freude schöner Götterfunken“ besondere Akzente. „Europäischer kann es heute nicht mehr werden“, so Uwe Ungerer anschließend und hob die Bedeutung dieser beiden Lieder gerade in der aktuellen politischen und gesellschaftlichen Lage hervor. In der Folge wechselten sich traditionelle Chorsätze mit Schlagern in lockerer Atmosphäre ab. „Aus der Traube in die Tonne“ vom Männerchor aus Schwarzach, „So sei gegrüßt viel tausendmal“ vom Männerchor aus Albertshofen, „Deine Spuren im Sand“, gesungen von den Sangesfreunden und „La paloma“ von den Sängern aus Buchbrunn – um nur einige musikalische Perlen zu nennen.

Ein Jubiläumsabend wird gerne auch für die Ehrung verdienter Mitglieder genutzt und so durften sich einige aktive und passive Vereinsmitglieder über Blumensträuße, Urkunden und Anstecknadeln freuen. Für 40 Jahre wurden geehrt Christian Müller, Ernst Dorsch, Frieda Grohmann und Marianne Pohl. Für 25 Jahre Doris Jünger und Christa Seystahl. Die aktiven Sänger der Geehrten wurden darüber hinaus auch vom Fränkischen Sängerbund mit einer Urkunde ausgezeichnet.

Der Höhepunkt des Abends bildete die Premiere einer Filmdokumentation über die Sangesfreunde Mainstockheim, die Uwe Ungerer anlässlich des Jubiläums gedreht hat. Der Film berichtet liebevoll und ausführlich zugleich über die Entstehung des Chores, über seine Entwicklung, aber auch über seine Probleme bis in die Gegenwart. Ungerer war es jedoch wichtig, nicht nur das individuelle Schicksal der Sangesfreunde Mainstockheim zu erzählen, vielmehr wollte er seine Dokumentation als historisches Beispiel für die Entwicklung vieler Chöre verstanden wissen. Er hat für seinen Film Chorsänger interviewt, die von ihren Erlebnissen rund um den Chor berichten, außerdem zeugen viele Ton- und Bildbeispiele von der Bedeutung des Gesangvereines seit seiner Gründung im Jahr 1947. Dass der Werdegang sowie das Schicksal eines Gesangvereines im Jahr 2017 in Wort und Bild beleuchtet wird, zeigt, wie wichtig solche Vereine auch heute noch im Leben einer Dorfgemeinschaft zwischen Tradition und Moderne sind. Davon gaben auch viele Fotos und Plakate Zeugnis, die in der Halle auf Stellwänden angebracht waren.

Der Film kann auf der Internetplattform youtube angesehen werden. Nach der Eingabe „70 Jahre Sangesfreunde Mainstockheim“ erscheint der Film sofort mit einem Vorschaubild, das man nur noch anklicken muss, um den Film genießen zu können.

Bildunterschrift:
Die Sangesfreunde Mainstockheim mit ihrem Chorleiter Uwe Ungerer (li.) und der Vorsitzenden Ulrike Lipinski (re.) freuten sich über die Ehrung langjähriger Mitglieder. Für 40 Jahre wurden geehrt Christian Müller, Ernst Dorsch, Frieda Grohmann und Marianne Pohl. Für 25 Jahre Doris Jünger und Christa Seystahl. Die aktiven Sänger der Geehrten wurden darüber hinaus auch vom Fränkischen Sängerbund mit einer Urkunde ausgezeichnet.

Bild

Text und Bilder: Uwe Ungerer und Barbara Petter

Sangesfreunde Mainstockheim - Chronik in Bildern
04.04.2017
 
Eine Chronik in Bildern: Gründung 1947 bis 1982
Galerie mit 20 Bildern
Gründung 1947
Gründung 1947
Plakat zur Operettenaufführung der Gänseliesl 1955
Gänseliesl 1955
Gänseliesl 1955
Gänseliesl 1955
Gänseliesl 1955
Fasching 1957
Einweihungsfeier der Mainfähre 1959
1960er Jahre
Gemischter Chor 1964
Auftritt 1964 in Sickershausen
Ausflug in den Spessart 1970
Ausflug in den Spessart 1970
Chorfoto 1971 mit Chorleiter Hartmann
Geburtstagsständchen-Singen 1978
Geburtstagsständchen-Singen 1978
Chorfoto 1980
Liederabend 1982
Ehrungen beim Liederabend 1982
slideshow
Eine Chronik in Bildern: 1986 bis 1997
Galerie mit 21 Bildern
Chorauftritt 1986
Auftritt 1986 beim Sängerfest in Abtswind
Chorfoto zum Jubiläumsjahr 1987
Liederabend 1987
Liederabend 1987
Liederabend 1987
Waldfest 1988
Waldfest 1988
Fasching 1989
Fasching 1989
Sommerabschluss 1989
Kirchweih 1990
Ausflug nach Passau 1991
Fasching 1992
Kirchweihumzug 1993
Geburtstagssingen des Männerchores 1994
Schloss-Serenade 1995
Chorfoto zum Jubiläum 1997
Jubiläumsumzug 1997
Jubiläumsumzug 1997
Fasching 1997
slideshow
Eine Chronik in Bildern: 1998 bis 2007
Galerie mit 29 Bildern
Gemischter Chor bei der Schloss-Serenade 1998
Männerchor bei der Schloss-Serenade 1998
Liederabend 1998
Schloss-Serenade 1998
Der neugegründete Kinderchor singt anlässlich der Einweihungsfeier der Turnhalle 1999
Geschenke an die Chorleiter Anselm Eber (Gem. Chor) und Uwe Ungerer (Männer- und Kinderchor), Weihnachtsfeier 1999
Ehrungen bei der Weihnachtsfeier 1999
Ehrungen bei der Weihnachtsfeier 1999
Kirchweihumzug 2000
Ehrungen bei der Weihnachtsfeier 2000
Schloss-Serenade 2001
Schloss-Serenade 2001
Kinderchorauftritt beim Weinfest 2001
CD-Aufnahme mit dem Kinderchor 2001
Schloss-Serenade 2001, Chorleiter Anselm Eber
Oehna 2002, mit Chorleiter Anselm Eber
Schloss-Serenade 2002 mit Kinderchor
Schloss-Serenade 2002 mit Gem. Chor
Aufführung einer Zangkantate 2002
Erster Weiberfasching 2003
Liederabend 2003
Fasching 2003 im Lamprechtskeller
Schloss-Serenade 2004
Männerchor bei der Schloss-Serenade 2004
Liederabend 2006
Konzert anlässlich Jubiläum 2007 in Kitzingen
Waldfest 2007
Waldfest 2007
Waldfest 2007
slideshow
Eine Chronik in Bildern: ab 2008
Galerie mit 4 Bildern
Schloss-Serenade 2008
Geburtstagssingen 2010
Kirchweihumzug 2015
Schloss-Serenade 2016 (mit Gesangverein Hohenfeld)
slideshow
Rathaussturm 2017
Galerie mit 35 Bildern
slideshow
Sangesfreunde Mainstockheim - Jahreshauptversammlung

Der Jahreshauptversammlung am 12.01.2015 sahen viele Mitglieder mit großem Interesse, vielleicht auch Bangen entgegen. Würde sich nach dem überaus bedauerlichen, aber für alle Anwesende verständlichen Rückzug der gesamten Vorstandschaft, ein neues Gremium finden, das den Verein weiterführt- 2 Jahre vor seinem 70 jährigen Jubiläum?
1. Vorsitzende Heike Klein bedankte sich für alle Unterstützung in der Vergangenheit und versprühte Optimismus für die Zukunft.
Hugo Reiter betonte eine gute Präsenz des Chores. Nur wenn die Freude aller am gemeinschaftlichen Singen nach außen spürbar wird, werden neue Sänger dazukommen.
Helga Korteneck erinnerte an vergangene Auftritte, Feste und Veranstaltungen und damit an Leistungen, die die Mitglieder gemeinsam gestemmt hatten.
Chorleiter Uwe Ungerer war mit dem rückliegenden “turbulenten, aber interessanten Jahr“ im Großen und Ganzen zufrieden. Er betonte, dass der Zusammenhalt der Sänger wichtig ist, um weiterhin diese guten Leistungen zu bringen. In diesem Zusammenhang sind Ziele, wie z. B. der Liederabend unverzichtbar.
Bei der Neuwahl wurden ohne Gegenstimmen gewählt:
1.Vorstand: Ulrike Lipinski
2.Vorstand: Hugo Reiter
Kassiererin: Maja Goller
Schriftführerin: Barbara Petter
Beisitzer sind: Walter Lipinski, Christian Müller, Karin Kümmelschuh und Ute Weiss
Revisoren sind: Peter Nägele und Otmar Reinhard

Vorschau der Veranstaltungen
• 12.02.2015 Weiberfasching, 18.00 Uhr Rathaussturm, 19.33 Uhr Gasthaus „Goldener Löwe“, Eintritt : 6.00€ , Kartenvorverkauf im Zanghaus am 24.01. und 31.01.von 10.00 – 11.00 Uhr
• 01.05.2015 1. Mai – Feier mit dem TV
Schlossserenade ( Termin noch nicht sicher)
Sommerfest ( Termin noch nicht sicher)
Ausflug( Termin noch nicht sicher)

• 06.09.2015 Kirchweihumzug
• 14.11.2015 Liederabend
• 18.12.2015 Weihnachtsfeier

2017 Gründungsjubiläumsjahr
Die Sangesfreunde haben eine lange Tradition. Zum Gründungsjubiläumsjahr bitten wir heute schon: wer hat Fotos, Gegenstände und Erinnerungen die den Verein Sangesfreunde betreffen? Bitte die Vorstandschaft informieren.
Das Singen im Chor bringt viel Freude und Ausgleich. Wenn Sie Lust darauf haben, kommen Sie doch mal montags um 20.00 Uhr ins Zang - Haus, 1. Stock zum „Reinschnuppern“ oder sprechen Sie ein Chormitglied an. Wir freuen uns auf Sie!

Mainstockheim, 23.01.2015
Barbara Petter
Schriftführerin
Sangesfreunde-Weihnachtsfeier mit Ehrungen für langjährige Treue
Die Sangesfreunde trafen sich am 19.12. im Cafe Spiegel zu einer besinnlichen Weihnachtsfeier. Erste Vorsitzende Heike Klein begrüßte die Anwesenden und dankte ihnen für die tatkräftige Unterstützung während des vergangenen Jahres.
An diesem Abend wurden, wie es sich für eine Sängerweihnacht gehört, viele Weihnachtslieder gesungen und dazwischen lasen Ottmar Reinhardt und Helga Korteneck Geschichten und Gedichte vor, die zum Nachdenken anregten.

Im Rahmen der Feier wurden zahlreiche Mitglieder geehrt:
Für aktives Singen über lange Zeit im Chor erhielten vom Fränkischen Sängerbund Lydia Kammerer die bronzene Ehrennadel (10 Jahre ), sowie Brigitte Bräunel und Erna Schardt die silberne Ehrennadel (25 Jahre).
Georg Hinnerkopf wurde für 50 Jahre Singen im Chor vom Fränkischen Sängerbund und dem Deutschen Chorverband mit der goldenen Ehrennadel ausgezeichnet.
Außerdem dankte der Verein Monika Büttner für 25-jährige Treue zum Verein und Barbara Petter für 40 Jahre Mitgliedschaft.

An diesem Abend wurden folgende Personen zu Ehrenmitgliedern ernannt:
Willy Brussig
Karl Düchtel
Lina Goller
Ludwig Henftling
Peter Nägle
Roswitha Neubert
Erna Schardt
Hans Schiffler
Georg Schilling
Burkhard Seipel
Käthe Will

Text und Foto: Helga Korteneck, Schriftführerin der Sangesfreunde
Bild

Vorn: Karl Düchtel, Lina Goller, Erna Schardt. H. v. li. n. re.: Roswitha Neubert, Barbara Petter, Brigitte Bräunel, Georg Hinnerkopf, Lydia Kammerer, Peter Nägle, Heike Klein, Georg Schilling.

Sangesfreunde Mainstockheim

Einladung zum Mitsingen

Jeden Montag Abend ab 20 Uhr finden im Zanghaus die Chorproben statt. Abseits der bekannten Klischees singen wir nicht nur Volkslieder früherer Jahrhunderte, sondern es mischen sich auch Schlager und Popsongs, sowie anspruchsvollere Chorwerke unterschiedlicher Gattungen zwischen die eher traditionellen Chorwerke.
Unter der bewährten Stabführung Uwe Ungerers proben wir für verschiedene Auftritte.
So gestalten wir das musikalische und gesellschaftliche Leben in Mainstockheim entscheidend mit: Kirchliche Anlässe ebenso wie eigene Liederabende und gesellige Veranstaltungen und die der Gemeinde.
Veranstaltungen des Fränkischen Sängerbundes, der Sängergruppe Kitzingen sowie Sängerfeste in verschiedenen Städten und Gemeinden sorgen für ein breitgefächertes Aufgabengebiet des Gemischten Chores.
Wer Lust hat mitzusingen, kommt ganz einfach unverbindlich zu einer unserer Proben.

Kleine Sangesfreunde-Geschichte

Zwei Jahre nach Beendigung des 2. Weltkrieges wurde der Männerchor mit 18 Mitgliedern neu gegründet. Auch wenn Chormusik bereits vor dem zweiten Weltkrieg in Mainstockheim gepflegt wurde, so betrachteten sich die Sangesfreunde als neu gegründeten Chor, bzw. Verein.
Den ersten Liederabend veranstalteten die Sangesfreunde am 2. Weihnachtsfeiertag 1947.
Freizeit und Unterhaltung waren in den ersten Nachkriegsjahren noch nicht so vielfältig wie heute, so dass sich die Sangesfreunde schon sehr früh dazu berufen fühlten, den Mainstockheimern abwechslungsreiche Veranstaltungen anzubieten. 1948 wurde das erste Theaterstück „ Die Japanische Fliege “ aufgeführt und verweist in gewisser Weise damit bereits auf die Musicalaufführungen des späteren Kinderchores nach der Jahrtausendwende.

Musikalisches Leben
Es folgte 1955 die mehrfach aufgeführte Operette "Die Gänseliesel", deren großer Erfolg letztlich dazu führte, auch einen Gemischten Chor ins Leben rufen zu wollen. Im Mai 1955 wurde der Gemischte Chor schließlich offiziell gegründet und belebte fortan gemeinsam mit dem Männerchor der Sangesfreunde das musikalische Leben in Mainstockheim.
Einige Chorleiterwechsel später brachte Helmut Klug frischen Wind in den Verein, vor allem, was das Liedgut betrifft. Neues und gefälliges Liedgut sorgten für Begeisterung.
Seit dieser Zeit haben die Sangesfreunde eine ganze Menge erlebt.
Vorstands- und Chorleiterwechsel brachten stets neue Ideen und Konzepte mit sich, mehrere Sängergenerationen wechselten innerhalb der ersten 60 Jahre.
1996 übernahm Uwe Ungerer die Chorleitung des Männerchores, später dann auch den Gemischten Chor. Mit der Gründung des Kinder- und Jugendchores erfüllten sich die Sangesfreunde einen lang gehegten Traum. Mit den erfolgreichen Aufführungen von immerhin vier großen und technisch professionell umgesetzten Musicals setzten die Sangesfreunde in Mainstockheim neue Maßstäbe. Bis heute ist Young Harmoy aus dem musikalischen Leben Mainstockheims nicht wegzudenken. Auch wenn die Kinder inzwischen zur Stimmvereinigung gewechselt sind, so würde es den Kinder- und Jugendchor ohne die Initiative Ottmar Lamprechts und Ulrike Lipinskis nicht geben.
2007 kam Uwe Ungerer auf die Idee, anlässlich des 60jährigen Bestehens einen Projektchor ins Leben zu rufen. Auch diesen Chor trugen die Sangesfreunde einige Jahre, bevor sich der neue Chor von den Sangesfreunden trennte, um eigene Ziele zu verfolgen.
Aufgrund schwindender Mitgliederzahlen ruht der Männerchor seit Herbst 2010.

Der Chorgesang in Mainstockheim hat eine lange Tradition. In den letzten beiden Jahrzehnten blühte die Chormusik in Mainstockheim in vielen Facetten auf. Großartige Konzerte, Liederabende und gesellige Veranstaltungen der Sangesfreunde zeugen von der großen Bereitschaft der Chormitglieder, sich für die Musik einzubringen.
Bild

Foto. Gesangverein

Rathaussturm 2018
17.02.2018

Ein Prototyp für das neue Baugebiet beim Rathaussturm

Mainstockheim - Ich bau mir ein Haus - so fangen alle Märchen an.
Doch an der Wunn, kann man noch keine neuen Dächer seh’n, weil so mancher meint, es muss nur nach seinem Kopfe geh’n.

In musikalischer Versform nahmen neun närrische Bauarbeiterinnen in Mainstockheim am Donnerstag Abend beim Rathaussturm das vielfach diskutierte neue Baugebiet „An der Wunn“ in Mainstockheim aufs Korn.

Setzt euch zusammen… und gebt alle bitte etwas nach, lautete der Ratschlag an Bürgermeister Karl-Dieter Fuchs und seinen Stellvertreter Ralf Menger.und an alle anderen Beteiligten.

Sie hatten gleich schon einen ersten Prototyp mitgebracht auf einem Schubkarren mit Bauhandwerkszeug. Die beiden Bürgermeister schnappten sich dann auch schon flott die Wasserwaage und den großen Hammer, um den Hausbau anzupacken.

Das alles half jedoch nicht ihren Krawatten. Jede der neun närrischen Frauen von den Sangesfreunden Mainstockheim holte sich mit der Schere ein kleines Stück davon.

GE 10723
Rathaussturm & Weiberfasching 2018
Galerie mit 11 Bildern
slideshow